ef.Ruhr GmbH

Die ef.Ruhr ist ein Beratungs- und Forschungsunternehmen welches von der Universitätsallianz Metropole Ruhr, der die drei Universitäten TU Dortmund, Ruhr-Universität Bochum und Universität Duisburg-Essen angehören, aufgebaut und ausgegründet wurde.

Der Zweck der ef.Ruhr ist es, wissenschaftliche Transferprojekte, Studien und Gutachten privater und öffentlicher Auftraggeber im Bereich der Energieforschung durchzuführen. Die Abwicklung der Projekte erfolgt überwiegend in Kooperation mit Lehrstühlen, Instituten und Professoren der beteiligten Universitäten. Mit der ef.Ruhr kooperieren ca. 40 Lehrstühle und Institute der drei genannten Universitäten auf den Gebieten Energieumwandlung, Energietransport/-verteilung, Energiewirtschaft und Energieeffizienz.

Damit deckt die ef.Ruhr die gesamte Wertschöpfungskette innovativer Energietechnik und -wirtschaft ab und ist ein etablierter Forschungs- und Innovationsverbund. Die ef.Ruhr hat vielfältige Studien und Konsortialprojekte durchgeführt. Die technische und wirtschaftliche Energienetzplanung, die Integration erneuerbarer Energien sowie Innovationen im Bereich dezentraler und erneuerbarer Energieumwandlung und Kraftwerke sind nur einige Untersuchungsrichtungen.

Das Kompetenzportfolio der ef.Ruhr umfasst unter anderem: Seminare, Workshops, Veranstaltungen, Kongresse, Politikberatung sowie Fort- und Weiterbildungen.

Gründungsjahr

2003

Anzahl der Mitglieder in Deutschland

16

Anzahl der Mitglieder im Ruhrgebiet 

11

Netzwerktypus

Verbund von Forschern & Anwendern, Unternehmensnetzwerk

Arbeitsweise

Internetauftritt, Projekte

Geschäftsstelle / Geschäftsführer

Martin Langenkämper

Finanzierung / Förderung

Land NRW, Europäischer Fonds für Regionale Entwicklung

Quellen: www.ef-ruhr.de